MTV Video Music Awards: Timberlake räumt ab und grüsst seine Omi

Es war der Abend des Justin Timberlake: Der US-Popstar räumt bei den MTV Video Music Awards ab und tritt noch einmal mit seiner früheren Boyband 'N Sync auf.

Video «Auftritt von Justin Timberlake mit 'N Sync» abspielen

Auftritt von Justin Timberlake mit 'N Sync

0:41 min, vom 26.8.2013

Seit Wochen war spekuliert, getuschelt und gemunkelt worden – und dann stehen auf der Bühne plötzlich vier Männer neben Justin Timberlake: 'N Sync. Vor mehr als zehn Jahren hatte sich die weltweit von hunderttausend zumeist weiblichen Fans umschwärmte Boyband getrennt, bei den MTV Video Music Awards in New York versammelten sie sich noch einmal für einen gemeinsamen Auftritt.

Timberlake in anderer Liga

Der inzwischen längst als Solokünstler zum Weltstar aufgestiegene Timberlake widmet seinen Bandkameraden von früher dann auch seinen Sonderpreis. «Ich möchte ihn mit euch teilen, aber wir können ihn ja bei mir zu Hause aufbewahren.» Eine nette Geste – aber Timberlake macht klar, wer der Herr im Haus ist. Das Mini-Comeback seiner früheren Boyband bringt den Fans Freude und ihm Schlagzeilen, aber der 32 Jahre alte Popstar ist 'N Sync längst entwachsen. Beim Tanz zu einer Zusammenstellung aus den gemeinsamen Hits «Bye Bye Bye», «Gone» und «Girlfriend» wirkt Timberlake neben seinen deutlich gealterten und aus der Form geratenen Bandkollegen wie aus einer anderen Liga.

Die MTV Video Music Awards: Die wichtigsten Sieger

Video des Jahres: Justin Timberlake, «Mirrors»
Bestes Video/weiblich: Taylor Swift, «I Knew You Were Trouble»
Bestes Video/männlich:Bruno Mars, «Locked Out of Heaven»
Bestes Pop-Video: Selena Gomez, «Come & Get It»
Bestes Hip-Hop-Video:Macklemore & Ryan Lewis featuring Ray Dalton, «Can't Hold Us»
Bestes Rock-Video:Thirty Seconds to Mars, «Up In the Air»

Zum Mann des Abends wird dann auch der Solo-Sänger Timberlake: Vier Auszeichnungen räumt er ab, darunter die wichtigste für das Video des Jahres, und begeistert mit einem fast viertelstündigen Auftritt im Outfit mit schwarzem Hut und weissen Schuhen das Publikum. Die früheren 'N Sync-Kollegen dürfen nur einige wenige Minuten daran teilnehmen.

Video «Justin Timberlake grüsst seine Omi» abspielen

Ich hoffe, meine Omi schaut zu. Der Preis ist für dich.

0:02 min, vom 26.8.2013

Eine Auszeichnung für Omi

Dann grüsst der Mädchenschwarm auch noch seine Oma. Der gerade zum Video des Jahres gekürte Clip zum Song «Mirror» sei seinen Grosseltern gewidmet, sagt Timberlake.

Sein Grossvater sei im Dezember gestorben. «Es ist ein sehr persönliches Video für mich. Ich hoffe, meine Grossmutter schaut gerade zu. Der Preis ist für dich, Omi.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • MTV Video Music Awards: Justin Timberlake räumt vier Preise ab

    Aus glanz und gloria vom 26.8.2013

    Er ist der grosse Star am Sonntagabend bei den MTV Video Music Awards in New York: Justin Timberlake. Und der vierfache Sieger überrascht seine Fans gleich doppelt: Zwei seiner Preise widmet er seinen Ex-Kumpels von 'N Sync und – man höre und staune – seiner Grossmutter.

    Mehr zum Thema