Nach Flugzeug-Crash: Harrison Ford geht es besser

Harrison Ford ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der Hollywood-Star scheint sich von seinem Flugzeug-Unfall erholt zu haben.

Porträbild von Harrison Ford und ein Bild des abgestürzten Flugzeugs.

Bildlegende: Harrison Ford Keystone

Harrison Ford wurde laut «People.com» beobachtet, wie er am Wochenende in Los Angeles in seinem Auto herumfuhr. Anfang des Monats war er mit Kopfverletzungen und mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er seine Propellermaschine auf einem Golfplatz in Venice notlanden musste.

Seine Frau Calista Flockhart besuchte Ford täglich in der Klinik und gab vor zwei Wochen bereits ein Zeichen der Entwarnung. Als sie auf das Krankenhaus-Gelände fuhr hielt sie für die wartenden Paparazzi den Daumen nach oben.

Ford, ein erfahrener Hobbypilot, hatte kurz nach dem Start mit einem Oldtimer-Flugzeug Motorprobleme gemeldet und musste bei Los Angeles notlanden.

Video «Harrison Ford: Bruchlandung» abspielen

Harrison Ford: Bruchlandung

0:10 min, vom 6.3.2015