Nachwuchs in der Tenniswelt: Andy Murray wird Papa

Der Sieg in Wimbledon war sein sportlicher Höhepunkt, nun steht das private Highlight für Andy Murray an: Er wird zum ersten Mal Vater. Seine Frau Kim erwartet im Februar ein Baby.

Mann und Frau in Hochzeitskleidern

Bildlegende: Im Liebesglück Seit April 2015 sind sie verheiratet, nun folgt der Nachwuchs. Keystone

Freudige Nachrichten aus dem Hause Murray: Frau Kim Sears (27) ist in der 12. Woche schwanger, wie die «Daily Mail» berichtete und Murrays Agent am Freitag bestätigte. Demnach soll der Nachwuchs des Tennisstars Andy Murray (28) im Februar zur Welt kommen. Seine Mutter Judy soll schon in heller Aufregung sein, wie die «Daily Maily» weiter berichtet. Erst vor ein paar Wochen habe sie erklärt, dass sie davon träume, eine sehr aktive Grossmutter zu sein.

Murray ist in guter Gesellschaft

Die Top-4-Tennisspieler der Welt sind nun gleich auf: Während Roger Federer und Stan Wawrinka schon länger Eltern sind, gehört seit letztem Oktober auch Novak Djokovic dazu. Und bald kann sich der Schotte Andy Murray auch in den Kreis der Tennisväter einreihen. Für den Tennisnachwuchs ist also gesorgt.

Saers und Murray hatten im April in Murrays schottischer Heimatstadt Dunblane geheiratet. Die beiden sind seit 2009 ein Paar. Sie lernten sich bei den French Open kennen.

Video «Andy Murray und Kim Sears haben geheiratet (unkomm.)» abspielen

Andy Murray und Kim Sears haben geheiratet (unkomm.)

0:32 min, vom 12.4.2015