Obamas lange Ballnacht: Viele Stars und ein Pony

Nach der Vereidigung zur zweiten Amtszeit ging es für US-Präsident Barack Obama erst richtig los: Er und seine Frau Michelle nahmen an der offiziellen Ballnacht teil. Stargast war unter anderem Sängerin Alicia Keys. Die First Lady überraschte indes mit einem feuerroten Kleid und neuer Frisur.

Video «US-Stars feiern Barack Obama» abspielen

US-Stars feiern Barack Obama

1:58 min, aus Glanz & Gloria vom 22.1.2013

Erst die Vereidigung zur zweiten Amtszeit – dann die lange Ballnacht in der Hauptstadt Washington. Die musikalischen Gäste konnten sich sehen lassen: Zunächst trat Sängerin Alicia Keys auf, die am Piano speziell für diesen Anlass ihren Hit «Girl on Fire» in «Obama's on Fire» umtaufte.

Danach tanzten Barack Obama und seine Michelle zu «Let's Stay Together», gesungen von Jennifer Hudson. Und vom amerikanischen Präsidenten gabs sogar noch ein Küsschen für die First Lady. Vizepräsident Joe Biden und dessen Gattin Jill liessen sich indes von Soulstar Jamie Foxx verzaubern.

Michelle Obama

Bildlegende: Belle Michelle Die First Lady begeistert mit rotem Kleid und neuer Frisur. Keystone

Viel zu reden gab neben den Stars auch der neue Look der First Lady. Michelle Obama erschien in einem feuerroten Kleid von Modeschöpfer Jason Wu auf der Bühne – genau wie vor vier Jahren schon. Zudem präsentierte sie ihre neue Frisur: Zur Amtseinführung liess sich die 49-Jährige einen Pony schneiden. Ihrem Gatten scheints zu gefallen: «Ich liebe Michelle Obama und – um das wichtigste Ereignis dieses Wochenendes anzusprechen – ich liebe ihren Pony.»

Sendung zu diesem Artikel