Oben ohne auf Kult-Zeitschrift: Conchita Wurst als Cover-Girl

Die Sängerin und Travestiekünstlerin ziert die Titelseite des Magazins «Rolling Stone» – und das oben ohne. Es ist nicht das erste Mal, dass die «Eurovision»-Gewinnerin mit wenig Stoff am Leib auf Bildern zu sehen ist.

Conchita Wurst (Mann mit Bart) mit langen Haaren, die ihre Brüste bedeken.

Bildlegende: Kult-Wurst Die Travestiekünstlerin auf dem «Rolling Stone»-Cover. Twitter / ROLLING STONE

Conchita Wurst in schwarzen Strapsen posiert mit Karl Lagerfeld, der einen schwarzen Anzug und Sonnenbrille trägt.

Bildlegende: Mit Bart und Strapsen Conchita Wurst posiert für und mit Karl Lagerfeld. Karl Lagerfeld/ CR Fashion Book

Die deutsche Ausgabe des Musikmagazins feiert Conchita Wurst als den «zurzeit einflussreichsten Popstar Europas». Und darum platzieren die Blattmacher die Travestiekünstlerin gleich auf die Titelseite ihrer aktuellen Ausgabe. Darauf zeigt Conchita Wurst alias Tom Neuwirth (26) ganz schön viel Haut: Ihren Oberkörper zieren lediglich zwei Brustpflaster.

Conchita Wurst ist Muse von Star-Designern

Einflussreich sei Wurst nicht in erster Linie wegen ihrer Pop-Balladen: «Die Frau mit dem Bart hat den Mainstream der Meinungen verändert», begründet die Zeitschrift die Wahl ihres Cover-Girls.

Conchita Wurst provoziert und fasziniert. Deshalb ist sie auch in der Modebranche ein begehrtes Model: So hat Star-Designer Karl Lagerfeld die Sängerin vor einem Jahr persönlich für ein Modemagazin in Szene gesetzt. Kurz davor lief Wurst für Jean Paul Gaultier. Der Designer bezeichnete sie als seine Muse.

Video «Conchita Wurst im Mode-Olymp: Haute Couture in Paris» abspielen

Conchita Wurst läuft für Jean Paul Gaultier

1:33 min, aus Glanz & Gloria vom 10.7.2014