Zum Inhalt springen

International Peaches Geldof: Überdosis Heroin verantwortlich für Tod

Der plötzliche Tod von Peaches Geldof Anfang April warf Fragen auf. Jetzt ist der endgültige toxikologische Bericht da – mit einer tragischen Parallele.

 Peaches Geldof
Legende: Peaches Geldof Sie starb im Alter von 25 Jahren. WENN

Peaches Geldof nahm vor ihrem Tod Heroin, wie die Polizei am 1. Mai bekannt gab. Tragisch: Auch ihre Mutter, Paula Yates, war in jungem Alter an einer Überdosis Heroin gestorben.

Peaches Geldof hinterlässt zwei kleine Kinder

Die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof war am 7. April in ihrem Haus bei Wrotham im englischen Kent tot aufgefunden worden. Die Obduktion der Leiche hatte zunächst keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Auch hiess es anfänglich, dass keine Drogen im Spiel gewesen seien.

Geldof hinterlässt ihren zweiten Ehemann Tom Cohen und zwei Söhne im Alter von elf und 23 Monaten.

Vorbild Paula Yates?

Peaches' Mutter Paula Yates starb im Jahr 2000 an Heroin. Vermutlich hatte sie aus Versehen eine Überdosis genommen. Damals war Peaches elf Jahre alt. Am Tag vor ihrem Tod hatte Peaches ein Babybild von sich mit ihrer Mutter im Internet veröffentlicht, was zu Spekulationen über ihre eigenen Absichten geführt hatte.