Zum Inhalt springen
Inhalt

International Peinliche Puder-Panne bei Angelina Jolie

Miss Perfect Angelina Jolie zeigt sich mit Make-up-Fauxpas auf dem Roten Teppich. Offenbar bemerkt niemand die weissen Flecken – weder sie selbst noch ihr Make-up-Artist.

Angelina Jolie mit Puderflecken im Gesicht auf dem Roten Teppich
Legende: Puder-Panne Angelina Jolies Make-up-Artist hat offensichtlich zu tief in die Dose gelangt. WENN

Huch, was ist denn mit Angelina passiert? Das mag sich so manch ein Zuschauer beim Anblick der weiss-gefleckten Miss Jolie gefragt haben. Ein riesiger Fleck prangt auf dem rechten Kieferknochen, zwei weitere auf Stirn und Dekolleté.

Böse Gemüter mögen an Drogen denken, doch die Flecken entpuppen sich als Puder-Pannen. Offenbar ist Jolies Visagist kein Profi – und weiss nicht, dass zu viel Puder im Blitzlicht scheckig wirken kann.

Und offenbar hat auch Angelina keine Ahnung vom Malheur, denn sie schreitet gewohnt souverän über den Roten Teppich, im kleinen Schwarzen und mit Götter«gatte» Brad Pitt (die beiden sind erst verlobt) an der Hand. Anlass war übrigens die Premiere des Films «The Normal Heart» über den Aids-Schock Anfang der 80er-Jahre in New York.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Fellmann, Nottwil
    Ist mir vollkommen egal, wie die Frau Jolie rumläuft. Das hat überhaupt keine Bedeutung und befriedigt höchstens die Neugier von Leuten, denen es sonst den ganzen Tag langweilig ist. Ausserdem überfüllen solche überflüssigen Berichterstattungen nur die Informationskanäle. Jedem passiert mal etwas "Peinliches" (ist das wirklich peinlich?) und man ist dann froh, wenn es nicht verbreitet wird. Das Gleiche sollte auch den Promis zugestanden werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen