Polizei stoppt Tennis-Star Scharapowa – für ein Foto

Normalerweise wird es richtig teuer, wenn die Polizei Fotos macht. In diesem Fall kamen jedoch alle Beteiligten mit einem Lächeln davon.

Tatort: Düsseldorfer Altstadt: Tatzeit: morgens um sieben. Täterin: Maria Scharapowa. Vorgeworfenes Verbrechen: keines.

Isabell Schäfer, Polizeibeamtin der Altstadtwache und leidenschaftliche Tennisspielerin, entdeckte Scharapowa während ihrer Streife. Die Polizistin packte die Gelegenheit beim Schopf und liess die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin für die Polizei posieren. Scharapowa twitterte darauf: «Wenn dich um sieben Uhr morgens die Polizei anhält - nur um nach einem Foto zu fragen».

Scharapowa ist derzeit vom Verletzungspech verfolgt: Anfang der Woche hatte sie nach monatelanger Verletzungspause ein Spiel bei einem Turnier in Wuhan (China) wegen Schmerzen im linken Handgelenk abgebrochen. Zuvor war sie am Bein verletzt. Was die 28-Jährige genau in den frühen Morgenstunden in Düsseldorfs Altstadt tat, ist nicht bekannt.

Video «Tennis: Wimbledon, Halbfinal S. Williams - Scharapowa, entscheidende Punkte» abspielen

Tennis: Wimbledon, Halbfinal S. Williams - Scharapowa, entsche...

1:58 min, vom 9.7.2015