Zum Inhalt springen
Inhalt

International Polizei sucht nach Dealer von Peaches Geldof

Nachdem am 1. Mai bekannt geworden ist, dass Peaches Geldof kurz vor ihrem Tod Heroin konsumierte, sucht die Polizei nun nach dem Dealer, der sie mit den Drogen versorgte.

Heimlicher Heroinkonsum: Anscheinend soll niemand aus ihrer Familie von Peaches' Suchtproblemen gewusst haben
Legende: Heimlicher Heroinkonsum Anscheinend soll niemand aus ihrer Familie von Peaches' Suchtproblemen gewusst haben WENN

Peaches Geldof soll in den Wochen vor ihrem plötzlichen Tod Anfang April mehrfach eine Klinik in Nähe ihres Wohnorts besucht haben. In dieser Klinik soll sie mit Methadon versorgt worden sein, um vom Heroin loszukommen. Doch offenbar war die Sucht stärker.

Heimliche Besuche in Entzugsklinik

Ein Besucher der Klinik sagt zur Zeitung «The Sun», Peaches habe Angst gehabt, dass ihre Besuche auffliegen würden: «Sie wollte nicht, dass ihr Ehemann etwas herausfindet. Sie sagte, er sei komplett gegen Drogen und ein wunderbarer Familienmensch. Sie hatte Angst, die Wahrheit würde die Beziehung zu ihm und zu ihren Kindern beeinträchtigen. Und auch ihr Vater würde durchdrehen, wenn er es wüsste.»