Preise, Liebeserklärung und nackte Tatsachen an den Golden Globes

Mit den Golden Globes ist am Sonntagabend in Los Angeles der Startschuss für die Award-Saison gefallen. Und obwohl die Oscars erst Ende Februar über die Bühne gehen, sorgen die Stars und Sternchen schon jetzt für viel Gesprächsstoff.

Video «George Clooney Liebeserklärung an Amal» abspielen

George Clooney Liebeserklärung an Amal

0:28 min, vom 12.1.2015

George Clooney bekommt den «Lifetime Achievement Award» und hätte im Nachhinein auch einen Preis für die wohl berührendste Rede des Abends verdient. Der Hollywood-Beau gedenkt nicht nur der Terroropfer von Paris, sondern wendet sich mit einer herzzerreissenden Liebeserklärung an seine Frau Amal.

«  Ich könnte nicht stolzer sein, dein Ehemann zu sein »

Geroge Clooney
Schauspieler

«Es ist ein grossartiges Gefühl zu wissen, dass man den Menschen gefunden hat, den man liebt. Auch wenn man sein ganzes Leben darauf warten musste», sagt Clooney auf der Bühne. «Amal, ich weiss nicht, was uns zusammengeführt hat, aber ich könnte nicht stolzer sein, dein Ehemann zu sein.»

Hollywood-Damen geizen nicht mit ihren Reizen

Die britische Schauspielerin Keira Knightley macht zwar nicht mit Worten von sich reden, dafür aber mit ihrem Babybauch. Zum ersten Mal kann man ihren Umstand deutlich sehen. Aufmerksamkeit ziehen auch andere Damen auf sich. Aktrice Kate Hudson und Sängerin Jennifer Lopez setzen ihre Körper perfekt in Szene – mit ihrem Auftritt dürften die beiden Single-Damen sicher nicht mehr lange alleine durchs Leben gehen.

Und Matthew McConaughey, der letztjährige Oscar-Gewinner, trägt jetzt Vollbart. Ob sein neuer Look für einen Film ist oder er jetzt unter die Bartträger gegangen ist, ist nicht bekannt. Aber er steht ihm.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Golden Globes: Hollywood solidarisiert sich mit Paris

    Aus glanz und gloria vom 12.1.2015

    Die «Golden Globes» gehören zu den wichtigsten Preisen in der internationalen Showbranche. Dieses Jahr sind sie allerdings fast ein bisschen zur Nebensache geworden. So gewinnt George Clooney den renommierten Preis für sein Lebenswerk, allerdings hält sich seine Freude darüber in Grenzen. Mit seinen Gedanken ist er mehr bei dem Solidaritätsmarsch in Paris, wie seine Dankesrede zeigt.

    Mehr zum Thema