Samuel Koch in letzter «Wetten, dass..?»-Sendung

Als Wettkandidat Samuel Koch 2010 schwer verunglückt, verliert «Wetten, dass..?» seine Leichtigkeit. Auch Samuel Kochs Leben verändert sich massgeblich: Er wird durch den Unfall an den Rollstuhl gefesselt. Dennoch nimmt er die Einladung zur letzten Sendung an.

Samuel Koch

Bildlegende: Kein leichter Entscheid Samuel Koch wird bei der letzten Ausgabe von «Wetten, dass..?» dabei sein. Keystone

Das ZDF bestätigt am Mittwoch einen Bericht der «Bild»-Zeitung: Samuel Koch wird am kommenden Samstag bei «Wetten, dass..?» dabei sein. Und dies, obwohl ihn mit der TV-Show schwierige Erinnerungen verbinden: 2010 war Koch beim Versuch, mit Sprungfedern über Autos zu springen, so schwer gestürzt, dass er gelähmt blieb.

Die Einladung anzunehmen, fiel Samuel Koch nicht leicht. Zuerst habe er abgelehnt, «weil mir die Sendung immer noch einen dicken Kloss im Bauch verursacht». Er habe mit sich gerungen und mit seinem Vater darüber gesprochen. Der Vater hatte bei dem missglückten Stelzensprung den Wagen gefahren, über den er sprang.

Samuel Koch verabschiedet sich von «Wetten, dass..?»

Seine Zeit als Kunstturner habe aber den Ausschlag gegeben, so der 27-Jährige. Für ihn ist seine Teilnahme wie «eine Übung zu Ende zu turnen». Ausserdem sagt Samuel Koch: «Das Ende von ‹Wetten, dass..?› ist auch das Ende für einen Lebensabschnitt von mir. Wir verabschieden uns voneinander».

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • «Wetten, dass..?» – ein emotionales Ende

    Aus glanz und gloria vom 10.12.2014

    Am Samstag flimmert zum letzten Mal die erfolgreichste Sendung des deutschsprachigen Raumes über den Bildschirm. Nach über 30 Jahren verabschiedet sich «Wetten, dass..?» von der Fernsehlandschaft. Und dies mit einem überraschenden Gast. Neben namhaften Stars wie Ben Stiller oder Helene Fischer wird auch Samuel Koch auf dem Sofa Platz nehmen. Vor vier Jahren verletzte sich der Schauspieler bei der Ausführung einer Wette schwer.

    Mehr zum Thema