Sandra Bullock: Die Hollywood-Beauty ist 50

Am Samstag feierte die Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock ihren 50. Geburtstag. Ein Rückblick auf ihr bewegtes Leben.

Video «Der «Box Office» Fernseh-Tipp der Woche: «Blind Side» – Die grosse Chance» abspielen

«The Blind Side» bracht Sandra Bullock einen Oscar

2:05 min, aus Box Office vom 7.3.2012

Ihre letzte Rolle in «Gravity» brachte Bullock eine Rekord-Gage ein. Um in diesen Sphären anzukommen, musste die Schauspielerin einen langen Weg zurücklegen.

Seit der Highschool spielte Bullock Theater, dann studierte sie Schauspiel. Es folgten kleine Rollen in Theatern, Film und Fernsehen, bis sie 1993 als Sylvester Stallones Gespielin in «Demolition Man» auffiel. Die erste grosse Kino-Rolle kam 1994 an der Seite von Keanu Reeves in «Speed».

Sandra Bullock nach Oscar im Wechselbad der Gefühle

Video «Sandra Bullocks Ehemann stellt sich selbst an den Pranger» abspielen

Sandra Bullocks Ehemann stellt sich selbst an den Pranger

1:32 min, vom 25.5.2010

Ihren ersten und bisher einzigen Goldjungen verdankt sie einer ernsten Rolle in dem Sozialdrama «The Blind Side». Bei ihrem Oscar-Triumph im März 2010 war ihr Mann Jesse James noch an ihrer Seite, doch nur wenige Tage später kamen gleich mehrere Affären ans Licht. Bullock zog den Stecker und reichte die Scheidung ein.

Der neue Mann an ihrer Seite heisst Louis: Kurz vor ihrem Oscar-Gewinn hatte Bullock unbemerkt von der Öffentlichkeit ein Kind adoptiert.

Deutsche Wurzeln

Sandra Bullocks Vater, der bei der US-Armee arbeitete, hatte ihre Mutter, eine
Opernsängerin, in Bayern kennengelernt. Mit ihrer jüngeren Schwester
Gesine verbrachte Bullock die ersten zwölf Jahre ihres Lebens in
Nürnberg. Sie schwärmt heute noch von Bratwurst, Sauerkraut und
Gummibärchen.