Schaulaufen à la Lagerfeld: Hollywood-Stars und eine Schweizerin

Eine Spielhölle à la Casino Royal, Hollywood-Stars als Models und Kleider in 3D-Technik: Karl Lagerfeld zieht am Dienstag in seiner Haute-Couture-Schau in Paris alle Register.

Video «Starauflauf bei Karl Lagerfeld» abspielen

Starauflauf bei Karl Lagerfeld

0:39 min, vom 8.7.2015

Wenn Karl Lagerfeld ruft, kommen sie alle: Oscar-Preisträgerin Julianne Moore, ihre Kollegin Kristen Stewart, Frankreichs Sweetheart Vanessa Paradis mit ihrer 15-jährigen Tochter. Und mitten unter den Superstars: das Schweizer Model Nadine Strittmatter. Sie präsentieren in Paris Lagerfelds neuste Kollektion für Chanel.

Nadine Strittmatter mit kurzen dunklen Haaren links. Nadine Strittmatter im hellen Mantel und hellem Jupe.

Bildlegende: Nadine Strittmatter bei Chanel Die 30-jährige präsentiert die neuste Kollektion. Instagram

Nadine Strittmatter ist Lagerfelds Muse. Und auch das Model ist begeistert vom Modezar. Auf Instagram postet sie Fotos von der Show mit dem Kommentar: «Chanel, du bist das beste Team.»

Karl Lagerfeld beweist nicht nur mit der Wahl seiner Models ein geschicktes Händchen. Er entführt das Publikum der Haute Couture-Show in die Welt des Casinos.

Kleider in 3D-Technik

Die Kleider der Models sind Entwürfe für die kommende Herbstsaison: Lagerfeld arbeitete mit einer 3D-Technik, bei der das Material durch einen Laser in Form gebracht wird. Heraus kamen Kleider und Kostüme mit fast surreal schimmernden Strukturen.

Video «Haute Couture – Kleider in 3D-Optik» abspielen

Haute Couture – Kleider in 3D-Optik

0:17 min, vom 8.7.2015