Zum Inhalt springen

International Schönheits-OP: Nur die Frisur erinnert noch an Renée Zellweger

Schauspielerin Renée Zellweger hat sich ganz offensichtlich unters Messer gelegt. Sie ist kaum wiederzuerkennen.

 Renée Zellweger
Legende: Finden Sie den Unterschied Die neue Renée Zellweger (l.) hat die charakteristische Augenpartie ihrer Vorgängerin (r.) verloren. WENN

Die beliebte Schauspielerin präsentierte sich bei einem Event in einem schwarzen Hosenanzug, der jedoch nur wenig Beachtung geschenkt bekam. Zu auffällig war das «neue» Gesicht der «Bridget Jones»-Darstellerin.

Renée Zellweger: Kaum wiederzuerkennen

Tatsächlich war die Aktrice, deren charakteristische Augenpartie sie bis anhin unverkennbar machte, kaum noch zu erkennen. Ob sie sich hatte liften lassen, verriet sie jedoch nicht. Bereits in der Vergangenheit war spekuliert worden, dass Renée Zellweger immer mal wieder etwas an ihrem Aussehen hatte verändern lassen.

Legende: Video Ausschnitte aus «Bridget Jones» (Teile 1 und 2) abspielen. Laufzeit 0:34 Minuten.
Vom 30.10.2013.

Keine Angst vor Experimenten

Dass Zellweger vor drastischen Veränderungen ihres Körpers keine Angst hat, bewies sie schon mehrmals. Für die Rolle der «Bridget Jones» im gleichnamigen Film nahm sie erst einige Pfunde zu, um diese nach dem Ende der Dreharbeiten sogleich wieder purzeln zu lassen. In Hollywood ist schliesslich Size Zero gefragt.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Verena Eberhard, 5722 Gränichen
    na ja vorher war sie identisch und schöner. Heute gleicht sie einem gekloonten Schaf. Müssen denn alle Menschen wie Tussis aussehen oder Machos.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Vera S., Hildesheim
    Mich macht das sehr traurig. Ich mochte sie sehr gern, sie wirkte so natürlich. Warum glauben die Frauen eigentlich immer häufiger ein Einheitsgesicht haben zu müssen und opfern dafür ihre Individualität. Ich liebe die Bridget Jones - Filme und habe mich auf den dritten sehr gefreut. Doch ob ich mir die Enttäuschung antue, und mir diese unnatürliche fremde Frau ansehe, weiss ich nun wirklich nicht mehr. Sehr schade.. früher mochte ich Meg Ryan, und man weiss ja leider, was aus ihr geworden ist.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von h. anni, zürich
    Die gleicht sich ja nicht mal mehr. Schrecklich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen