Schon wieder Puff: Polizei ermittelt gegen Justin Bieber

Er ist immer noch auf Bewährung, doch das hindert Justin Bieber nicht am Randalieren. Neueste Tat auf seiner Bad-Boy-Liste: Ein Autounfall mit anschliessendem handfesten Streit mit einem anderen Lenker. Jetzt untersucht die Polizei den Fall.

Justin Bieber

Bildlegende: Warum überrascht uns das nicht? Justin Bieber hat Ärger – einmal mehr. Reuters

Am Freitag war der kanadische Sänger in der Nähe seiner Heimatstadt Stratford auf einem Squad unterwegs, als er in einen Unfall verwickelt wurde. Danach sei er in einen handfesten Streit mit dem Fahrer eines Minivans geraten. Dabei handelte es sich offenbar um einen Fotografen. Pikantes Detail: Biebers Beifahrerin war keine Geringere als seine On-Off-Freundin Selena Gomez.

Gefährdet Justin Bieber seine Bewährung?

Justin Biebers Anwalt bestätigt den Vorfall. In einem Statement schreibt er: «Herr Bieber und Frau Gomez haben die Polizeiuntersuchungen vollständig unterstützt. Wir hoffen, dass diese Sache schnell aufgeklärt wird.»

Die Ermittlungen könnten unangenehme Folgen für den Sänger haben. Er ist für zwei Jahre auf Bewährung, da er im Januar das Haus eines Nachbarn mit Eiern beworfen hatte.

Video «Justin Bieber: Hausdurchsuchung» abspielen

Justin Bieber: Hausdurchsuchung

1:37 min, aus Glanz & Gloria vom 15.1.2014

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Polizei ermittelt gegen Justin Bieber

    Aus glanz und gloria vom 3.9.2014

    Er ist immer noch auf Bewährung, doch das hindert Justin Bieber nicht am Randalieren. Neueste Tat auf seiner Bad-Boy-Liste: Ein Autounfall mit anschliessendem handfesten Streit mit einem anderen Lenker. Jetzt untersucht die Polizei den Fall.

    Mehr zum Thema