Shakiras Baby: noch ungeboren, schon ein Wohltäter

Die Sängerin nutzt ihren Nachwuchs für die gute Sache. Dank ihrem ungeborenen Baby erhalten Drittweltkinder Impfungen.

Die Sängerin mit ihrem Sohn Milan und Freund Gerard Piqué.

Bildlegende: Glückliche Familie Die Sängerin mit ihrem Sohn Milan und Freund Gerard Piqué. Facebook.com/shakira

Wie schon vor der Geburt des ersten Kindes rufen Shakira (37) und Fussballstar Gerard Piqué (27) zu einer Baby-Geschenkaktion auf. Bei der in den USA und Teilen Lateinamerikas traditionellen «Baby Shower» werden eigentlich Geschenke für die werdende Mutter gesammelt.

Die Kolumbianerin hat allerdings schon alles, was sie braucht. Sie und ihr Partner rufen die Fans darum auf, das Projekt «World Baby Shower» des UN-Kinderhilfswerks Unicef zu untertstützen.

Video «Babyglück: Shakira ist schwanger» abspielen

Babyglück: Shakira ist schwanger

0:22 min, aus Glanz & Gloria vom 29.8.2014

1000 Moskitonetze und 80'000 Impfungen

«Eure Grosszügigkeit hat die letzte ‹Shower› zu einem grossen Erfolg gemacht. Lasst uns sehen, ob wir dieses Jahr noch mehr Kindern helfen können», schreibt die Sängerin bei Twitter. Vor zwei Jahren hätten durch den Erlös der «World Baby Shower» 80 000 Polio-Impfungen und 1000 Moskitonetze bezahlt werden können, heisst es in einem Video auf Shakiras Facebook-Seite.