Star-Geiger André Rieu: In seinem Schloss ist er König

Als Violinist und Orchesterleiter verkauft Rieu über 40 Millionen Tonträger. Von dem Verdienst leistet sich der Niederländer ein prunkvolles Schloss in Maastricht. «Glanz & Gloria» gewährt er Einblick in seine Gemächer.

Video «André Rieu zeigt «G&G» sein Schloss» abspielen

André Rieu zeigt «G&G» sein Schloss

2:52 min, vom 8.4.2015

100 Konzerte pro Jahr, mehr als 330 Platin- und 100 Goldauszeichnungen – in der klassischen Musik ist André Rieu ein Superstar. Standesgemäss wohnt der Niederländer seit 15 Jahren in einem Schloss in seiner Heimatstadt Maastricht. Nicht nur das: Der Violinist, Orchesterleiter, Arrangeur und Musikproduzent hat sich ein wahres Imperium mit über 100 Angestellten aufgebaut. Das Schloss wohnlich zu gestalten, ist laut Rieu aber Chefsache.

«  Wenn ich kein Geiger wäre, dann wäre ich Architekt geworden »

André Rieu
Violinist und Orchesterleiter

Dekorieren und Einrichten von 27 Gemächern, ganz nach dem eigenem Gusto – für André Rieu ein grosser Spass: «Wenn ich kein Geiger wäre, dann wäre ich Architekt geworden», verrät er «Glanz & Gloria».

Rieu, wohin das Auge blickt

Wo Rieu drin wohnt, steht auch Rieu drauf: Die Wände hat der Musiker eigenhändig signiert, im Esszimmer prangt ein Gemälde mit seinem Antlitz. Dass er selbstverliebt sei, bestreitet der 65-Jährige aber: «Nein, gar nicht. Ich habe das zum Spass gemacht und wir haben es einfach so gelassen.» André Rieu verlässt sein Schloss im Mai Richtung Schweiz: Dann gibt er Konzerte in Zürich und Genf.

Sendung zu diesem Artikel