Stefan Raab – der wahre Sieger des Polit-Talks

Als einer von vier Moderatoren des TV-Duells zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Peer Steinbrück bewies Stefan Raab, dass er mehr kann, als nur Blödel-Sendungen zu moderieren. Der Entertainer scheute sich auch vor unangenehmen Fragen nicht.

Video «Stefan Raab im Gespräch mit Peer Steinbrück» abspielen

Stefan Raab im Gespräch mit Peer Steinbrück

0:17 min, vom 2.9.2013

Angela Merkel

Bildlegende: Auffällig Der Halsschmuck der Kanzlerin sorgte im Internet für Furore. Reuters

So gab sich Raab, der im Anzug, jedoch ohne Krawatte erschienen war, zwar forsch, aber seriös. Er stellte einige der wenigen Fragen des Abends, die bei den beiden Politikern klare Antworten hervorbrachten.

Stefan Raab punktet mit «eigener Art»

Bereits zuvor hatte Raab im Gespräch mit der Zeitung «TZ» angekündigt, was die Zuschauer erwarten dürften. Er mache es «sicher auf meine eigene Art, da mir der journalistische Jargon ein wenig fremd ist. Aber die Art und Weise, wie man Themen in Worte fasst, ändert ja nichts am Inhalt», so der «TV Total»-Moderator.

Twitter-Account für Merkels Kette

Auch die Twitter-Nutzer waren sich einig, dass Raab der eigentliche Gewinner des Abends war – ebenso wie die schwarz-rot-goldene Kette der Kanzlerin, die unter dem Namen «Schlandkette» noch während der Sendung ihren eigenen Twitter-Account bekam und bisher bereits mehr als 6000 Follower hat.