Taylor Swift dominiert «American Music Awards»

Vier Preise durfte Country-Sängerin Taylor Swift an den «American Music Awards» einsacken. Darunter den wichtigsten. Und Sängerin Rihanna bekam eine ganz besondere Ehre.

Video ««American Music Awards»: Gewinner und grosse Gefühle» abspielen

«American Music Awards»: Gewinner und grosse Gefühle

1:22 min, vom 25.11.2013

«Meine Glückszahl ist 13 und ihr habt 2013 für mich zu meinem bislang magischsten Jahr gemacht.» Dies die Worte von Country-Sängerin Taylor Swift, die an den «American Music Awards» am Sonntagabend in Los Angeles gleich vier Preise gewann. Unter anderem den des «Künstlers des Jahres. «Ich bin doch erst 23 und habe keine Ahnung, was mir in meinem Leben noch alles bevorsteht. Ich liebe euch so sehr. Das ist wirklich unglaublich.» Nach der Verleihung bedankte sie sich nochmals via Twitter bei ihren Fans.

Auch Sängerin Rihanna bekam zwei Auszeichnungen, darunter einen erstmals vergebenen Ehrenpreis, den sie von ihrer Mutter überreicht bekam. Die sagte zu ihrer Tochter: «Heute bewundere ich dich und möchte dir dafür applaudieren, dass du so stark, positiv, bescheiden und konzentriert bist. Ich bin so stolz auf dich.»

«  Wie süss war das denn »

Justin Timberlake
Sänger

Sänger Justin Timberlake gewann selber drei der begehrten Glaspyramiden. In seiner Dankesrede aber war er noch zu sehr von Rihanna und ihrer Mama gerührt. «Wie süss war das denn?»

Einer, der die Awards im vergangenen Jahr dominierte, glänzte dieses Mal durch Abwesenheit: Justin Bieber. Er war nicht nominiert und liess sich deshalb auch nicht blicken, wünschte allen lediglich via Twitter viel Spass.

Die Gewinner der «American Music Awards» (eine Auswahl)

Über die Gewinner stimmten die Fans zuvor im Internet ab
Künstlerin des JahresTaylor Swift
Bester Pop/Rock-SängerJustin Timberlake
Beste Pop/Rock-SängerinTaylor Swift
Bester Soul/R'n'B-SängerJustin Timberlake
Beste Soul/R'n'B-SängerinRihanna
Bester Latin-SängerMarc Anthony
Beste Country-SängerinTaylor Swift
Bester Country-SängerLuke Bryan
Beste BandOne Direction
Neuentdeckung des JahresAriana Grande
EhrenpreisRihanna
Video ««American Music Awards»: Stars auf dem roten Teppich» abspielen

«American Music Awards»: Stars auf dem roten Teppich

0:53 min, vom 25.11.2013

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Jedes Jahr verrückt: «American Music Awards»

    Aus glanz und gloria vom 25.11.2013

    Lady Gaga hoch zu Ross, Rihanna, die mit 25 Jahren ein Preis fürs Lebenswerk erhält und Justin Timberlake, der lieber über Rihannas Mutter als über seine Ehrung spricht – bei der Verleihung der «American Music Awards» ist alles immer ein bisschen verrückt und durchgeknallt.

    Mehr zum Thema