«Terminator» gibt Richtung vor – Schwarzenegger als GPS-Stimme

Sie wollten sich schon immer von Arnold Schwarzenegger durch den Verkehr lotsen lassen? Ihr Traum geht in Erfüllung.

Arnold Schwarzenegger trägt eine Lederjacke und Sonnenbrille und spricht auf einer Bühne.

Bildlegende: Lederjacke an, Sonnenbrille auf Arnold Schwarzenegger spricht an einer Konferenz über seinen neuen «Terminator»-Streifen. Keystone

Video «Schwarzenegger dreht neuen Terminator-Film» abspielen

Schwarzenegger dreht neuen Terminator-Film

1:04 min, aus Glanz & Gloria vom 4.6.2013

«I'll be back» und «Hasta la vista, baby». Mit diesen beiden Sprüchen aus den Terminator-Filmen erreichte Arnold Schwarzenegger Kultstatus. Nun leiht der Schauspieler einer Navigations-App seine Stimme. Wie in der Rolle des Kampfroboters brüllt er die «links»- oder «rechts»-Hinweise und spart dabei nicht mit Kommentaren, wie die Zeitung «USA Today» am Montag meldet.

«Dörn rait on se next coarnar»

Ob Sprüche wie: «Ich bin auf der Suche nach Sarah Connor, begleite mich!» dem Fahrvergnügen förderlich sind, bleibt fraglich. Ausserdem hat es der gebürtige Österreicher auch nach Jahrzehnten in Amerika noch immer nicht geschafft, seinen starken Akzent abzulegen. Zumindest dürften Anweisungen wie «turn right» (oder in Schwarzeneggers Aussprache «dörn rait») für den einen oder anderen Schmunzler sorgen. Der fünfte «Terminator»-Film mit dem 68-Jährigen soll im Juli ins Kino kommen.