«The Rock» rasiert Spiegel ab – Autobesitzer freut sich

Die Nummer funktioniert wohl nur bei Prominenten. Ein Unfall sorgt für strahlende Gesichter und der Verursacher kommt ungeschoren davon.

Dwayne «The Rock» Johnson posiert mit einem Autofahrer neben einem defekten Seitenspiegel.

Bildlegende: Spieglein, Spieglein in der Hand «The Rock» kommt ungeschoren davon. Instagram/therock

Video «Selfie-Attacke auf Roger Federer und Selfie-Rekord mit The Rock» abspielen

Selfie-Attacke auf Roger Federer und Selfie-Rekord mit The Rock

1:33 min, aus Glanz & Gloria vom 26.5.2015

Dem Schauspieler Dwayne «The Rock» Johnson (43) ist nach einem Verkehrsunfall grosser Ärger erspart geblieben. Auf seinem Instagram-Account berichtet er, wie er einem parkenden Truck den Seitenspiegel abrasierte. Kurz darauf stand der grauhaarige Eigentümer des Autos vor dem 1,93 Meter grossen Schauspieler. Und rang um Worte.

«Ich habe ihn gefragt, ob das sein Auto sei. Er hat mich für fünf Sekunden angestarrt, dann einen prüfenden Blick über seine Schulter geworfen», so «The Rock». Als der 120 Kilogramm schwere Muskelprotz anbot für den Schaden aufzukommen, erlebte er eine nette Überraschung.

Eine tolle Geschichte für den Autobesitzer

Das Verkehrsopfer erkannte den Schauspieler und versprach, sich selbst um den kaputten Spiegel zu kümmern. Möglicherweise weil er vom Hünen eingeschüchtert war.

Doch selbst als «The Rock» einige Tage später nochmals anbot, die Rechnung für den Schaden zu übernehmen, erhielt er eine Abfuhr. Die Geschichte mit dem Spiegel sei ein tolles Erlebnis gewesen, so der Autobesitzer.