Til Schweiger Foundation sammelte schon eine halbe Million Euro

Zusammen mit prominenten Unterstützern aus Politik, Musik und Sport präsentiert Til Schweiger am Donnerstag in Berlin seine neue Stiftung. Die «Til Schweiger Foundation» möchte eine Flüchtlingsunterkunft einrichten.

Sechs Personen stehen vor der Promotionswand der Stiftung

Bildlegende: Prominenter Stiftungsbeirat v.L.n.R: Jan Josef Liefers, Vizekanzler Sigmar Gabriel, Til Schweiger, Rita Süssmuth, Thomas Schreiber, Thomas D. Reuters

«Ich habe meinem Beirat recht simpel gesagt, er soll gar nichts tun ausser Geld einsammeln. So einen Beirat bekommt man nicht so schnell zusammen. Das sind Menschen, die sich alle gegenseitig schätzen und mögen, das ist einfach geil. Das sind keine Poser, sondern gute Menschen, die was bewegen können», sagt Til Schweiger (51) gegenüber der «Bild Zeitung». Auch der Trainer der deutschen Fussballnationalmannschaft Jogi Löw unterstützt das Projekt. Weitere prominente Spender werden noch gesucht.

Spendengeld hat sich verdoppelt

Ein Konto hat die Foundation erst seit drei Tagen. Der Rapper Thomas D. hat zusammen mit Til Schweiger je 100 000 Euro aus der eigenen Tasche gespendet.

Lob aber auch Kritik

Til Schweiger hat sich öffentlich mehrmals zur Flüchtlingsdebatte zu Wort gemeldet und angekündigt, in Niedersachsen beim Bau eines «Vorzeige-Flüchtlingsheims» zu helfen. Dafür bekam der Schauspieler und Regisseur sowohl Lob als auch Kritik.