Überdosis: Sharon Stones Neffe ist tot

Der 22-jährige Neffe der Schauspielerin wurde tot in Los Angeles gefunden. Vermutet wird eine Überdosis Heroin.

Sharon Stone am Set eines Filmdrehs.

Bildlegende: Trauert um ihren Neffen Schauspielerin Sharon Stone (56). Reuters

In einem Statement bestätigte die Familie der 56-Jährigen die traurige Nachricht am Mittwoch (19. November) gegenüber «UsMagazine.com». Darin heißt es: «Colin war ein wundervoller, talentierter Sohn. Unglücklicherweise hatte er eine Sucht, die stärker war als er. Wir werden ihn sehr vermissen. Unsere Gebete gehen an alle Familien, die die Sucht eines Kindes bewältigen müssen.»

Ein Sprecher der Polizei in L.A. teilte gegenüber der Webseite «RadarOnline.com» mit, dass Colin Stone am 10. November tot in seiner Wohnung in Hollywood gefunden wurde – «während eines Routine-Besuchs des Appartement-Managers». Als Todesursache vermutet die Polizei eine Heroin-Überdosis, die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung müssen allerdings noch abgewartet werden.