Uma Thurman ehrt ihren Lieblings-Regisseur Quentin Tarantino

Sie hat in vielen seiner Filme mitgespielt: Uma Thurman. Und so war sie es, die ihm am Internationalen Filmfestival in Lyon den Prix Lumière überreichte.

Video «Quentin Tarantino bedankt sich für die Auszeichnung» abspielen

Quentin Tarantino bedankt sich für die Auszeichnung

0:56 min, vom 20.10.2013

Kult-Regisseur Quentin Tarantino mit seiner Lieblingsschauspielerin Uma Thurman.

Bildlegende: Gute Freunde Kult-Regisseur Quentin Tarantino mit seiner Lieblingsschauspielerin Uma Thurman. WENN

«Du warst Dynamit für das Kino», so die 43-Jährige bei den Feierlichkeiten am Freitagabend. Kaum jemand habe den Film so nachhaltig beeinflusst wie er.

Der Regisseur zeigte sich sichtlich bewegt. «Ich habe keine Worte dafür, wie ich mich jetzt gerade fühle», so Tarantino. «So etwas passiert mir eigentlich nie.»

«Pulp Fiction»-Crew ehrt Tarantino

Nicht nur Schauspielerin Uma Thurman war in den Lyoner Palais de Congrès gekommen, sondern fast die gesamte «Pulp Fiction»-Truppe: Harvey Weinstein, Harvey Keitel und Tim Roth erwiesen dem Kult-Regisseur ihre Ehre.

«Ich habe mich lange Zeit wie ein einsamer Wolf gefühlt», gestand Quentin Tarantino in seiner Rede. Er habe nie eine richtige Familie gehabt. «Meine Familie sind die Schauspieler an meiner Seite.»

Den Prix Lumière erhielten vor Tarantino Milos Forman, Ken Loach, Gérard Depardieu und Clint Eastwood.