«Verdammt, das stimmt nicht»: Reim über wilde Beziehungsgerüchte

Eine monegassische Prinzessin oder seine Ex Michelle – die Boulevard-Presse hat Matthias Reim schon viele amouröse Verstrickungen angedichtet. «Alles erfunden», sagt der Schlagersänger im «G&G»-Interview.

Video «Matthias Reim über Beziehungsgerüchte» abspielen

Matthias Reim über Beziehungsgerüchte

1:28 min, vom 19.4.2015

«Ich hätte was mit Stéphanie von Monaco gehabt, das war wohl das Verrückteste, was ich schon über mich gelesen habe», sagt Matthias Reim am Rande von «Hello Again!» lachend. Dabei habe er die Monegassin noch nie persönlich getroffen – was eine heisse Affäre doch ein bisschen erschwert.

Matthias Reim: Zurück zur Ex?

Auch mit seiner Exfreundin, der Schlagersängerin Michelle, wird ihm immer wieder ein Liebes-Comeback angedichtet. «Wenn wir irgendwo auftreten, heisst es gleich wieder, wir seien zusammen», so der «Verdammt, ich lieb' Dich»-Sänger. Nach drei Jahren Beziehung von 1999 bis 2001 seien sie heute aber einfach eines: Freunde.

Nur in einem hat die Presse recht: Matthias Reim ist nicht mehr mit seiner dritten Frau Sarah Stanek zusammen. Die beiden trennten sich Anfang 2013 nach neun Jahren Ehe.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Heile Welt? Schlagerstars in der Gerüchteküche

    Aus glanz und gloria vom 19.4.2015

    Bei «Hello Again – der Pop-Schlagershow» stand alles auf der Bühne, was in der Schlagerszene Rang und Namen hat: Urgesteine wie Howard Carpendale oder Roberto Blanco oder die junge Garde wie Beatrice Egli oder Andreas Gabalier. Einmal mehr haben sie dabei die schöne heile Welt besungen. Wie die Schlagerstars aber damit umgehen, wenn abseits der Bühne gehörig die Gerüchteküche brodelt – dieser Frage ging «G&G Weekend» auf den Grund.

    Mehr zum Thema