Jö-Effekt-Hascherei: Die Social-Media-Woche von Federer & Co.

Roger Federer und Robbie Williams öffnen das Kinderfoto-Album. David Beckham zeigt stolz seinen eigenen Nachwuchs. Und Lindsey Vonn findet ihren Hund einfach zum Knuddeln. «glanz & gloria» blickt diese Woche auf die herzigsten Twitter- und Facebook-Meldungen von Prominenten zurück.

Wohin man klickt in den sozialen Netzwerken: das dominierende Thema sind die Olympischen Spiele in Sotschi. Aber nicht nur: Selbst Sportler haben während dieser Tage noch anderes auf «Twitter» und «Facebook» zu sagen respektive zu zeigen. Zum Beispiel Kinderfotos – die kommen immer gut an. Und so twittert Roger Federer ein Kinderfoto von sich auf einem Autodach:

Auch Robbie Williams weiss: Fotos aus der Kindheit berühren das Herz. Deshalb postet er am Donnerstag ein Bild von sich im Lausbubenalter. Ein geschickter Schachzug, um von seinem wahren Alter abzulenken? An diesem Tag wurde der Frauenschwarm nämlich bereits 40.

Ja, Kinder sind einfach süss. Deshalb zeigt sich auch David Beckham immer wieder gern an der Seite seiner Rasselbande. Und so unter Jungs macht die «New York Fashion Week» doch gleich viel mehr Spass.

Aber es gibt noch weitere Jö-Effekt-Garanten ausser Kindern: Tiere! Oder wem wird bei diesem süssen Anblick von Ski-Star Lindsey Vonn und ihrem Vierbeiner nicht warm ums Herz?