Premiere: Erstes Bundesrats-Selfie

Die Schweiz ist stolz auf ihre Nati, der Bundesrat freut sich voller Stolz über sein erstes Selfie und Paris Hilton stolz-iert herum: Diese Posts sind «glanz & gloria» diese Woche ins Netz gegangen.

Sommerzeit ist Bunderatsreisli-Zeit. Dieses Jahr führte Bundespräsident Didier Burkhalter seine Gspänlis in seinen Heimatkanton Neuenburg. Den Damen und Herren Politikern gefällts. Das beweist das erste Bundesrats-Selfie.

Der wohl emotionalste Moment der Woche: das WM-Spiel der Schweizer Nati gegen Argentinien und die Tränen danach. Das geht den Fans ans Herz. Dazu passt auch das Bild, welches das Team nach dem WM-Aus vereint auf dem Platz – in Herzform – zeigt.

Das ganze Land ist trotz Ausscheiden stolz auf die Kicker. Dafür bedankt sich Johan Djourou einen Tag nach der Rückkehr in die Schweiz. «Es tut immer noch weh. Aber ich möchte der ganzen Schweiz für die unglaubliche Unterstützung danken. Und danke auch an das Gastgeberland Brasilien.»

Stolz ist auch die US-Sängerin Demi Lovato – auf ihr 90-jähriges Grosi. Herzig.

It-Girl Paris Hilton macht diese Woche das, was sie am besten kann: sich präsentieren. Wie das aussieht? Brust raus, eine Hand an die Taille, Kopf leicht zur Seite neigen und dann über den roten Teppich stolzieren. Fertig.

Zwischen Britney Spears und ihrem Lover David Lucado soll es kriseln. Doch die Sängerin zeigt, dass ihre Beziehung keinesfalls baden gegangen ist.

Und zum Schluss noch dies: Für Normalos ist es ein Ding der Unmöglichkeit – für Nina Burri ein einfaches Aufwärm-Training. Die Schlangenfrau zeigt einmal mehr, wie biegsam sie wirklich ist.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Bundesratsreise nach Neuenburg

    Aus 10vor10 vom 3.7.2014

    Der Bundesrat ist heute und morgen auf seiner alljährlichen Bundesratsreise. Er nutzt diese einerseits für die Beziehungspflege untereinander und andererseits, um auch die Kontakte mit der Bevölkerung zu vertiefen.