«Stan the Man»: Bittere Niederlage trotz tierischer Glücksbringer

Ob als Glücksbringer oder als Kuschelobjekt: Des Menschen bester Freund ist und bleibt der Hund. In der «Social Media»-Welt zeigen sich in dieser Woche diverse Stars mit ihren geliebten Vierbeinern.

«Zwei neue Fans» twittert ein Mitarbeiter der Vereinigung der männlichen Tennisprofis ATP am Donnerstag. «Die beiden Hundewelpen Odette und Oregon wünschen Stanislas Wawrinka alles Beste für das Australian Open Halbfinale gegen Novak Djokovic», schreibt die Blindenhund-Organisation Guide Dogs Victoria, die Stan besuchte. Genützt hat es leider nicht.

Formel1-Pilot und Hundefan Nico Rosberg zeigt sein «neues Familienmitglied Bailey».

Der australische Schauspieler Hugh Jackman lebt in New York und kämpft mit seinen Hunden gegen das Ostküsten-Hundewetter. «Etwas gefroren, aber wir lieben es», schreibt er auf Instagram.

Auch Paris Hilton ist ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Fotos von Vierbeinern zu veröffentlichen. «Eine perfekte Nacht, um mit meinen Babys zu kuscheln», schreibt sie.