Alle Videos von «Was macht eigentlich..?»: Vergessene Promis

Was machen eigentlich Georges Bregy, Trudi Roth oder Ingrid Grave? glanz & gloria besucht Menschen, die einmal im Rampenlicht standen und zeigt, was sie eben heute machen.

In der Videogalerie oben können sie alle Folgen der fünfteiligen Serie «Was macht eigentlich..?» sehen. Der Überblick:

Teil 1: Georges Bregy

Er ist der unbestrittene Held in der Schweizer Fussballgeschichte: Georges Bregy. Nach sage und schreibe 28 Jahren machte er 1994 für die Schweiz wiedermal ein Tor an einer Fussball-WM-Endrunde. Seit diesem historischen Ereignis sind nun schon bald 20 Jahre vergangen – und Georges Bregy hat das Trikot mittlerweile gegen einen Anzug eingetauscht.

Teil 2: Trudi Roth

Trudi Roth war die Tante der Nation. In den 90er Jahren begeisterte sie die Zuschauer mit ihrer Rolle der versponnenen Tante Martha in der SF-Soap «Fascht e Familie». Heute lebt die 83-jährige Schauspielerin in ihrer Wohnung in Zürich und geniesst zusammen mit Hündchen Fips das süsse Nichtstun.

Teil 3: Marcello Weber

Als «Cabaret Marcocello» brachten Marco Rima und Marcello Weber das Publikum in den 90er Jahren zum Lachen. Während Marco Rima heute noch erfolgreich als Komiker tätig ist, hat das Leben von Marcello Weber einen völlig anderen Verlauf genommen: Er betreibt in Zug seine eigene Anwaltskanzlei. Aber auch in diesem ernsten Job ist es manchmal gar nicht so schlecht, ein bisschen Humor zu haben.

Teil 4: Ingrid Grave

Acht Jahre lang moderierte Ingrid Grave beim Schweizer Fernsehen. Die dominikanische Ordensschwester präsentierte die «Sternstunden Kunst, Philosophie, Religion» und «Das Wort zum Sonntag». Vor genau 10 Jahren verabschiedete sich die gebürtige Norddeutsche aus Altersgründen vom TV-Bildschirm. Ingrid Grave lebt mitten in der Altstadt von Zürich und wer glaubt, dass die 77-Jährige dort ihr Rentnerdasein geniesst, der irrt sich.

Teil 5: Christoph Baumgartner

Von 1999 – 2002 war Christoph Baumgartner eines der Aushängeschilder von Schweiz Aktuell. Dann entschied sich der Basler für einen drastischen Bruch. Er beendete seine TV-Karriere und widmete sich fort an seiner Leidenschaft der Musik. Als Musiker nennt sich Christoph Baumgartner «Baum» und hat bereits ein Album veröffentlicht. glanz & gloria hat den 42-Jährigen zu Hause in Basel besucht und ihn an einen Auftritt ans «Gurten Festival» in Bern begleitet.