Zum Inhalt springen
Inhalt

Royal Charlène schwanger? Fürst Albert wieder alleine unterwegs

Dass Fürst Albert (56) an vielen Sportevents ohne seine Charlène (36) auftaucht, ist eigentlich schon normal. Dass er aber an eine Modenschau in Monaco ohne seine Frau kommt, ist eher seltsam. Schliesslich liebt die Fürstin ja Mode über alles. Was könnte dahinter stecken?

Legende: Video Fürst Albert ohne seine Charlène unterwegs abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 25.05.2014.

Die Krisengerüchte um Fürst Albert und seine Charlène wollen und wollen nicht abreissen. Seit Wochen spekulieren die Medien über eine handfeste Ehekrise der beiden. Und der Monegasse und die gebürtige Südafrikanerin setzen auch nicht Himmel und Hölle in Bewegung, um allen das Gegenteil zu beweisen. Immer wieder sieht man sie getrennt voneinander auftreten. Jüngst zeigte sich Fürst Albert alleine in der ersten Reihe der Wohltätigkeits-Modenschau «Amber Fashion Show» am Rande des Formel-1-Rennens in Monaco. Von Charlène war weit und breit nichts zu sehen. Interviews lehnte der Fürst ab.

Doch vielleicht wird nicht alles so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Die Fürstin zeigte sich nämlich doch noch an der Seite ihres Göttergatten – und zwar bei der Vorstellung der Rennfahrer. Vielleicht hat ihre momentane Abstinenz auch einen anderen Grund: Laut verschiedenen Medien soll die 36-Jährige schwanger sein und deswegen zurzeit etwas kürzer treten. Zu wünschen wäre es Ihnen – damit endlich die Krisengerüchte verstummen und sie sich als Paar auf ihren langersehnten Nachwuchs freuen könnten.