Der Queen reichts: Herzogin Catherine soll mehr arbeiten

Zugegeben: Kate konzentriert sich derzeit mehr auf ihre Familie als auf repräsentative Aufgaben. Aber ist sie deshalb ein Faulpelz? Für Queen Elizabeth und viele Briten offenbar schon.

Video «Herzogin Catherine beim 75-Jahr-Jubiläum der Flugkadetten» abspielen

Herzogin Catherine beim 75-Jahr-Jubiläum der Flugkadetten

2:13 min, vom 7.2.2016

Laut «Daily Mail» geniesst die 34-Jährige im Vereinigten Königreich den zweifelhaften Ruf der «Lazy Kate», der faulen Kate also.

Doch damit soll jetzt Schluss sein: Königin Elisabeth hat ihrer Schwieger-Enkelin mir nichts, dir nichts neue Verpflichtungen aufgehalst. Statt Prinz Philip wird künftig Catherine für die Luftkadetten der Royal Air Force verantwortlich sein. Bereits am Sonntag rief der erste Pflichttermin. Auf Kates Programm stand die 75-Jahr-Feier der Luftkadetten – inklusive Gottesdienst. Und damit nicht genug: Die Frau von Prinz William beerbt zusätzlich Elizabeth II. an der Spitze des «All England Lawn Tennis & Croquet Club».

Mit der Übertragung der Aufgaben schlägt die Queen zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie selbst und ihr 94-jähriger Gatte werden entlastet – und Kate steht wieder mehr in der Öffentlichkeit. Nicht nur als Fashion-Queen, sondern als würdige zukünftige Königin von England.