Der royale Bachelor: «Prinz Harry» sucht in TV-Sendung eine Frau

In Amerika buhlen zwölf Frauen um die Gunst von «Prinz Harry». Was sie nicht wissen: Ihr Harry ist ein Doppelgänger.

Video ««I wanna marry Harry» – der Trailer» abspielen

«I wanna marry Harry» – der Trailer

0:30 min, vom 29.4.2014

So was funktioniert wohl nur in Amerika. Der TV-Sender FOX verkauft zwölf jungen Frauen die Illusion, sie könnten das Herz von Prinz Harry erobern. In der Reality-TV-Show «I wanna marry Harry» buhlen sie in bester Bachelor-Manier um die Gunst des Royals. Was die liebeshungrigen Möchtegern-Prinzessinnen allerdings nicht wissen: Ihr Harry ist ein Doppelgänger, heisst in Wirklichkeit Matthew Hicks und hat keinerlei Verbindung zum britischen Königshaus.

«Prinz Harry oder Harry Potter, das ist mir egal»

Den royalen Fake lässt sich FOX dann auch einiges kosten. Harry reist im Helikopter, wohnt stilecht im Schloss und ist ständig von Sicherheitsleuten umgeben. Erst am Ende der Show verrät der Doppelgänger den Kandidatinnen, dass er nicht der echte Harry ist. Die Reaktionen fallen gemischt aus. Die witzigste kommt wohl von der brünetten Kandidatin am Schluss des Videos: «Prinz Harry oder Harry Potter, das ist mir egal!»

Was meinen Sie:

  • Hätten auch Sie auf den Schwindel hereinfallen können?

  • Options