Zum Inhalt springen

Royal Diese Frau bringt Prinz Harry aus dem Konzept

Das Treffen mit Kirstie Ennis (24) wird Prinz Harry (31) nicht so schnell vergessen.

Prinz Harry umarmt eine Frau mit einem grünen Rucksack.
Legende: Der Traum vieler Frauen Die Soldatin Kirstie Ennis kam in den Genuss einer Harry-Umarmung. Reuters/Twitter

Als der 31-Jährige am Sonntag eine Gruppe von sechs Kriegsveteranen vor dem Buckingham Palast trifft, passiert etwas Wundervolles. Die verwundete Soldatin Ennis überreicht ihm ein besonderes Mitbringsel. Sie gibt ihm einen sogenannten Dog Tag, die Erkennungsmarke eines 21-jährigen US-Kameraden, der in Afghanistan gefallen ist.

Prinz Harry emotional gerührt

Legende: Video Prinz Harry in Afghanistan abspielen. Laufzeit 0:44 Minuten.
Aus 10vor10 vom 28.02.2008.

Prinz Harry, der selbst zweimal am Hindukusch im Einsatz war, reagiert ungewohnt emotional. «Nein, das kann ich nicht annehmen», sagt er gerührt. «Bitte nimm sie. Du weisst, was es für mich bedeutet», antwortet Ennis laut «usmagazine.com». Daraufhin nimmt er die Soldatin fest in den Arm.

Kirstie Ennis wanderte tagelang durch das Vereinigte Königreich, um den Gefallenen zu gedenken. Dabei legte sie 24 dieser Erkennungsmarken an verschiedenen Stellen der Route nieder. Eigentlich sollte die letzte Marke am Palast platziert werden. Spontan entschied sie sich offenbar um und rührte Prinz Harry damit fast zu Tränen.

Als Schirrmherr der Charity-Organisation «Walking With The Wounded» empfing Harry am Sonntag eine Gruppe von sechs Veteranen. Sie waren für den guten Zweck 72 Tagen 1000 Meilen durch Grossbritannien gelaufen.