Er kann es ja doch: Prinz Harry als Verteidiger

Im Tor ist Prinz Harry eine Niete. Abschreiben sollte man seine Fussballerqualitäten jedoch nicht. Denn als Verteidiger ist Harry durchaus zu gebrauchen.

Video «Kick it like Harry» abspielen

Kick it like Harry

0:44 min, vom 26.6.2014

Prinz Harry ist noch immer in Brasilien. Und weil der Royal vom Fussball nicht genug bekommen kann, doppelt er nach. Am Dienstag stand Harry im Tor und kassierte ein Goal nach dem anderen. Allerdings gewollt, denn die Torschützen waren kleine Kinder. Einen Tag darauf legt Harry als Verteidiger mehr Können an den Tag.

Spiel mit sozial Schwächergestellten

Der Prinz gibt sich im Brasilien-Shirt die Ehre, wehrt Schüsse aufs Tor ab und flankt seinen jungen Mitspielern die Bälle in die gegnerische Hälfte. Zwar setzt der Blaublüter erneut auf royales Understatement, denn schliesslich sollen die Kinder aus einkommensschwachen Familien im Mittelpunkt stehen, und nicht er. Trotzdem beweisen diese Bilder, dass Prinz Harry als Fussballer nicht komplett talentfrei ist.