Ex-König Juan Carlos segelt wieder los

77 Jahre und noch kein bisschen müde: Spaniens früherer König Juan Carlos will Medienberichten zufolge trotz seines hohen Alters sein Segel-Hobby wieder aufnehmen.

Juan Carlos mit roter Mütze und Sonnenbrille zeigt mit Finger in die Ferne.

Bildlegende: Royaler Skipper Ex-König Juan Carlos bei seiner liebsten Beschäftigung, einer Regatta in Puerto Portals 2008. Reuters

Juan Carlos hatte vor vier Jahren aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit seine Karriere als Wettkampf-Segler nach 40 Jahren beendet. Jetzt will er wieder in See stechen, wie die spanische Presse am Donnerstag berichtet.

Und zwar an Bord eines Segelschiffs, das zwei Vertraute des Ex-Monarchen in Finnland erstanden. Der Reeder José Cusí und der Segler Pedro Campos kauften einem finnischen Unternehmer ein Segelschiff aus dem Jahr 1929 ab. Die beiden bestritten in der Vergangenheit bereits Regatten mit Juan Carlos.

Juan Carlos träumte von einer Regatta

«Juan Carlos hatte seit der Aufgabe des Wettkampf-Segelns immer davon geträumt, mal wieder an einer Regatta teilzunehmen», berichtete Campos der staatlichen Nachrichtenagentur Efe. Das mehr als 80 Jahre alte Segelschiff aus Finnland biete dem Ex-Monarchen die Möglichkeit, diesen Traum zu verwirklichen, weil es im Sitzen gesteuert werde.