Zum Inhalt springen

Royal Felipe VI.: Der neue König Spaniens ist vereidigt

Spaniens König Felipe VI. ist als neues Staatsoberhaupt des Landes vereidigt worden. Der 46-Jährige schwor am Donnerstag im Madrider Parlament, die in der Verfassung festgelegten Aufgaben zu erfüllen.

Legende: Video Felipes Inthronisierung: die Schauplätze in Madrid abspielen. Laufzeit 0:39 Minuten.
Vom 19.06.2014.

Die feierliche Zeremonie fand an einer gemeinsamen Sitzung beider Parlamentskammern statt. Felipe trat die Nachfolge seines 76-jährigen Vaters Juan Carlos an, der am Vortag nach fast vier Jahrzehnten auf dem Thron abgedankt hatte. Anders als sein Vater bei dessen Amtsantritt im November 1975 legte der neue König den Eid auf die demokratische Verfassung ab. Die Eidformel enthielt keine religiösen Formulierungen.

Die neue Königin Letizia (41) sowie die Töchter Leonor (8) und Sofía (7) sassen bei der Zeremonie neben dem neuen König. Offiziell war Felipe bereits kurz nach Mitternacht neuer König geworden. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Abdankung von Juan Carlos im Amtsblatt veröffentlicht und damit rechtskräftig.

Küsschen und Jubel: Die neue Königsfamilie winkt vom Balkon

Am Donnerstagmittag folgte dann der Höhepunkt: Felipe und Letizia zeigten sich auf dem Balkon des Königspalastes mit den beiden Töchtern Leonor und Sofía. Schliesslich kamen auch die Eltern des Königs, Juan Carlos und Sofía, hinzu. Der Platz vor dem Palast war mit tausenden Schaulustigen gefüllt. König Felipe gab seiner Frau unter dem Jubel der Menschen ein Küsschen auf die Wange. Die kleinen Töchter winkten ebenfalls – immer bemüht, die Augen im grellen Sonnenlicht offen zu halten.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.