Fürst Albert: «Die Zwillinge kommen vor Weihnachten»

Das monegassische Oberhaupt ist in Plauderlaune. Prinz Albert redet über das Geburtsdatum der Zwillinge und über deren Geschlecht.

Video «Ein Hauch von einem Kuss (unkommentiertes Video)» abspielen

Ein Hauch von einem Kuss (unkommentiertes Video)

0:20 min, vom 19.11.2014

Bis anhin war bekannt, dass die monegassischen Zwillinge von Fürstin Charlène und Fürst Albert im Dezember das Licht der Welt erblicken sollen. Nun konkretisiert Albert. In einem Interview mit der Zeitung «Monaco-Matin» sagt er: «Noch vor Weihnachten ist es so weit.»

Nach der Geburt soll ein grosses Treffen mit der Fürstenfamilie auf dem Platz vor dem Grimaldi-Palast stattfinden. Gleichzeitig ist geplant, dass der Zwergstaat Monaco diesen Tag allen Arbeitnehmern als Freitag schenken will.

Mädchen, Junge oder beides?

Familie Casiraghi

Bildlegende: Eine schrecklich nette Familie Mit dem süssen Dreikäsehoch Sacha in der Mitte. Auf dem Arm von Papa Andrea Casiraghi. Reuters

Die Neugierde von Charlène und Albert in Bezug auf die Geschlechter ihrer Zwillinge ist unterschiedlich. «Ich bevorzuge es, das Geschlecht der Babys vor der Geburt nicht zu kennen», sagt Albert im Interview. Seine Frau hingegen wisse ganz genau Bescheid.

Doch bevor die Zwillinge auf der Welt sind, ist vorerst noch er der Star: Sacha Casiraghi, der Enkel von Prinzessin Caroline. Am Nationalfeiertag am Mittwoch setzte sich der kleine auf dem Balkon in Szene (siehe Bild).

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Fürst Albert verrät Babygeheimnis

    Aus glanz und gloria vom 19.11.2014

    Genau zum Nationalfeiertag in Monaco plaudert Fürst Albert aus dem «Baby»-Nähkästchen. In einem seiner seltenen Interviews erzählt er, wann die Zwillinge auf die Welt kommen.