Fürstin Charlène: Bekommt sie Zwillinge?

Fürstin Charlène und Fürst Albert werden endlich Eltern. Diese Nachricht sorgte am Freitag für viel Freude in Monaco. Nun soll die 36-Jährige sogar mit Zwillingen schwanger sein – dies munkeln zumindest französische Medien.

Fürstin Charlène und Fürst Albert.

Bildlegende: Schon bald zu viert? Fürstin Charlène und Fürst Albert. Reuters

Noch keine Woche ist die Nachricht alt, dass Charlène und Albert Eltern werden. Schon brodelt die Gerüchteküche weiter. Wie die Zeitschrift «Bunte» berichtet, schreibt der Enthüllungsjournalist und enge Freund der Familie Wittstock, Derek Watts, via Twitter: «Mein alter Schulfreund Mike Wittstock hat mich angerufen und mir gesagt, dass seine Tochter schwanger mit Zwillingen ist. Glückwünsch an Charlène ​und Albert!»

Aber auch Charlènes Vater soll laut der Agentur «dana press» indirekt die Zwillingschwangerschaft bestätigt haben. «Ich bin über die Nachricht sehr glücklich und nun werden meine Frau und ich vier Enkelkinder haben», sagte er angeblich gegenüber der südafrikanischen Tageszeitung «Benoni City Times». Die beiden Brüder von Charlène haben zusammen erst zwei Kinder.

Die Zwillingsschwangerschaft wurde vom Fürstenhaus bis jetzt noch nicht bestätigt.

Monacos Thronfolge ändert sich

Fürst Albert ist schon zweifacher Vater. Die beiden Kinder aus verschiedenen Affären werden vom Fürstentum in der Thronfolge allerdings nicht berücksichtigt. Bisher wären deswegen Thron und Herrschaft auf die Linie von Alberts älterer und bekannter Schwester, Caroline von Hannover, übergegangen. Prinzessin Caroline hat vier Kinder aus ihren Ehen.

Sendung zu diesem Artikel