Fürstin Charlène: Es werden Zwillinge!

Seit Charlène von Monaco schwanger ist, wurde immer wieder in den Medien spekuliert, dass sie Zwillinge erwarte. Jetzt hat die Fürstin selbst das Gerücht bestätigt.

Charlène und Albert von Monaco in die Kameras lächelnd

Bildlegende: Werden Eltern von Zwillingen Charlène und Albert von Monaco. Reuters

Gegenüber der kanadischen Ausgabe des Hello-Magazins hat die 36-Jährige zugegeben, was viele schon lange vermutet haben. «Wir können exklusiv bestätigen, dass wir mit Fürstin Charlene und Fürst Albert gesprochen haben – und JA, sie bekommen Zwillinge!», schreibt das Klatschblatt auf «Twitter».

Eine Meldung, die bereits kurz nach Bekanntgabe der Schwangerschaft durchs Internet schwirrte. Grund: Der australische Enthüllungsjournalist Derek Watts plauderte damals auf derselben Online-Plattform aus: «Mein alter Schulfreund Mike Wittstock hat mich angerufen und mir gesagt, dass seine Tochter schwanger mit Zwillingen ist. Glückwunsch an Charlène und Albert». Doch der Palast schwieg zu dieser Zeit noch. Bis jetzt.

Charlène von Monaco geht es gut

Ausserdem verriet die gebürtige Südafrikanerin dem Magazin: «Ich fühle mich absolut grossartig.» Dass es ihr während der Schwangerschaft gut gehe, erzählte auch schon Fürst Albert im August gegenüber «g&g». Im Dezember sollen die Zwillingen auf die Welt kommen.

Video «Fürst Albert im Interview im Zürcher Letzigrund» abspielen

Fürst Albert im Interview im Zürcher Letzigrund

0:26 min, vom 13.8.2014

Wer wird Thronfolger?

In der monegassischen Verfassung steht geschrieben, dass der erste direkte und legitime Nachkomme des Fürsten Thronfolger wird. Bei gleichem Verwandtschaftsverhältnis, sprich sollte Charlène einen Jungen und ein Mädchen bekommen, erhält der männliche Nachkomme den Vorzug. Bei Zwillingssöhnen ist der Ältere der Anwärter auf den Fürstenthron.