Fürstin Charlène: Sohn Jaques im Rugby-Fieber

Er ist gerade erst ein Jahr alt geworden und schon entpuppt sich der Sohn von Charlène (38) und Albert von Monaco (57) als Rugby-Fan.

Prinz Jaques besuchte am Samstag zusammen mit seiner Mama das «Tournoi Sainte Dévote»-Turnier in Monaco. Das Benefiz-Rugby-Spiel, das unter anderem auch Fürstin Charlène mitorganisiert hatte, verfolgte der Einjährige begeistert.

Dass sich Jacques schon in seinem Alter für Sport interessiert, kommt nicht von ungefähr. Seine Eltern waren selbst jahrelang Profisportler. Charlène war Leistungsschwimmerin und Albert nahm als Bobfahrer mehrere Male bei olympischen Spielen teil. Wer weiss, vielleicht ist Jaques schon der Rugby-Star von übermorgen.