Hitler-Gruss der Queen: Archiv-Video sorgt für Skandal

Ein Archiv-Video zeigt die Queen als Mädchen, wie sie die Hand zum Hitlergruss erhebt. Das wirft Fragen auf. Der Palast ist empört.

Video «Diese Archiv-Aufnahmen veröffentliche die «Sun»» abspielen

Diese Archiv-Aufnahmen veröffentliche die «Sun»

0:11 min, vom 19.7.2015

Titelseite der Zeitung «Sun». Darauf ist eine Schwarz-Weiss-Aufnahme zu sehen, wie die Königsfamilie den Hitlergruss macht.

Bildlegende: Unangenehme Schlagzeilen Die «Sun» betitelt die Königin statt mit «Royal Highness» (Königliche Hoheit) mit «Royal Heilness» Keystone

Der von der Zeitung «Sun» veröffentlichte Film zeigt die Königsfamilie 1933 oder 1934 wie sie auf dem Landsitz Balmoral den Hitler-Gruss macht.

Wie stand die Königsfamilie zum Nazi-Regime?

«Bis heute wissen wir wenig über die politischen Ansichten der königlichen Familie in den 1930ern», sagt Historikerin Karina Urbach gegenüber der «Sun». Bekannt sei, dass Edward sich für Faschismus interessierte. 1933 habe er sogar gesagt, England brauche diesen. Nur so lasse sich der Kommunismus bekämpfen.

Ein früherer Pressesprecher der Queen sagte der BBC, man müsse die Bilder im Kontext betrachten. Damals habe niemand gewusst, was Ende der 1930er geschehen werde.

Keine Erklärung vom Palast

Der Palast reagiert empört auf die Veröffentlichung. «Es ist enttäuschend, dass der Film, der vor 80 Jahren aufgenommen wurde und offensichtlich aus dem persönlichen Familienarchiv stammt, beschafft und auf diese Weise ausgeschlachtet wurde», so ein Sprecher. Einen Kommentar dazu, wie das Video zu verstehen sei, gab es nicht.

Queen will sich wehren

Das britische Königshaus erwägt Berichten zufolge rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung des Videos. Es laufe bereits eine Untersuchung dazu, wie der Film in die Hände der Boulevardzeitung gekommen sei, so die Nachrichtenagentur PA.