Hochschwangere Kate fleissig wie ein Bienchen

Schwangerschaft hin oder her, die Herzogin von Cambridge mischt sich weiter eifrig unter das Volk.

Herzogin Catherine und eine Fotografin unterhalten sich vor einem Foto.

Bildlegende: «Folgendes habe ich mir dabei gedacht» Die Fotografin erklärt Kate die Absicht hinter ihrem Bild. Reuters

Hände schütteln, winken, lächeln. Den Alltag eines Royals beherrscht Herzogin Catherine (33) längst aus dem Effeff. Am Mittwoch kam hinzu: Staunen mit grossen Augen. Die Hochschwangere besuchte in Margate in der Grafschaft Kent eine Kunstgalerie. Gewissermassen eine Rückkehr zu den Wurzeln.

Video «Lächeln und Staunen: Kate in der Kunstgalerie (unkommentiert)» abspielen

Lächeln und Staunen: Kate in der Kunstgalerie (unkommentiert)

1:14 min, vom 12.3.2015

«Picture! Selfie!»

Die Herzogin errang 2005 ihr Bachelor-Diplom für Kunstgeschichte. Mit dem Blick einer Expertin betrachtete sie nun die Bilder der Ausstellung. Im Dalmatiner-Look und mit übergrossem Babybauch. Irgendwie putzig das Ganze. Die Royal-Fans freute es. Sie marschierten zahlreich auf für Kate.

«Picture! Selfie!», riefen sie der bald zweifachen Mutter zu. Den wenigsten blieb ein derartiger Schnappschuss vergönnt. Doch heute Donnerstag winkt schon die nächste Chance. Kate – auch kurz vor der Geburt ganz das fleissige Bienchen – besucht das Filmset der TV-Hit-Serie «Downton Abbey».