Jubel am Stierkampf für Juan Carlos: Seine letzten Tage als König

Die Tage des spanischen Königs Juan Carlos sind gezählt. Umso mehr scheint er das Bad in der Menge noch einmal zu geniessen. Für einmal gab es für den König Jubel statt Buhrufe.

Video «Juan Carlos beim Stierkampf nahe Madrid (unkommentiert)» abspielen

Juan Carlos beim Stierkampf nahe Madrid (unkommentiert)

0:37 min, vom 5.6.2014

Fast könnte man meinen, dass Juan Carlos nach seiner Abdankung als Volksheld in die Geschichte eingehen wird. Am Mittwoch jubelten ihm die Zuschauer eines Stierkampfs in Las Ventas nahe Madrid frenetisch zu. Der spanische König ist ein bekennender Fan der traditionellen Stierkämpfe. Über eine Minute applaudierte das Publikum dem abtretenden König.

Demonstrationen gegen die Monarchie

Solche Szenen sind selten geworden. Viel häufiger kommt es zu Protesten gegen Juan Carlos und die Königsfamilie. Viele Spanier haben genug von den Korruptionsskandalen und Fehltritten der Royals. Auch nach der Abdankungs-Erklärung von Juan Carlos sind in vielen spanischen Städten Tausende von Menschen auf die Strassen gegangen, um gegen die Monarchie zu demonstrieren.

Der 76-jährige Juan Carlos hatte am Montag nach fast 40 Jahren auf dem Thron überraschend abgedankt. Sein Sohn, Kronprinz Felipe, soll bereits in zwei Wochen neuer König sein. Das Parlament will Felipe am 18. Juni zum neuen Monarchen ernennen.