Kanonenschüsse zum Geburtstag - Carl Gustaf wird 69

Der schwedische König feiert gebührend. Ein kleines Mädchen verliess das Fest allerdings früher als geplant.

Carl Gustaf salutiert an seinem Geburtstag

Bildlegende: Wird gefeiert Die militärische Zeremonie für Carl Gustaf findet im königlichen Aussenhof statt. Reuters

Video «Royal: König Carl Gustaf bei den Pfadis» abspielen

Royal: König Carl Gustaf bei den Pfadis

1:03 min, aus Glanz & Gloria vom 27.10.2014

Mit Blasmusik, Blumen und Kanonenschüssen hat Schwedens König Carl XVI. Gustaf am Donnerstag seinen 69. Geburtstag gefeiert. Nach dem militärischen Zeremoniell im Aussenhof des königlichen Schlosses in Stockholm überreichten zahlreiche Kinder dem Monarchen Blumen und Glückwunschkarten.

Der feierliche Akt war vor allem für die Enkelin des Königs, Estelle, ein grosser Spass. Im hellblauen Kleidchen mit Schleife im Haar schien die Dreijährige den Trubel zu geniessen. Aufgeregt wies sie mit der Hand auf die vielen Zuschauer bei der Zeremonie, tanzte im Takt der Trommeln und freute sich über die Pferde.

Leonore quengelte auf Mamas Arm

Ein kleines Mädchen im weissen Kleid steht am Boden und versucht wegzulaufen.

Bildlegende: Wie lange geht das denn noch? Prinzessin Leonore hielt es nicht die ganze Zeremonie über auf Mamas Arm aus. Reuters

Die hochschwangere Madeleine (32) hatte es mit ihrem Nachwuchs nicht so leicht. Die kleine Leonore war nicht damit zufrieden, artig auf Mamas Arm zu sitzen. Das Mädchen zappelte so wild, dass Madeleine Schwierigkeiten hatte, es zu halten.

Ihre künftige Schwägerin, Sofia Hellqvist (30), konnte Leonore nur für kurze Zeit beruhigen, am Ende musste das Kind zurück ins Schloss gebracht werden.