König Carl Gustaf fällt das Loslassen schwer

Jetzt ist auch das letzte Kind des Schwedischen Königs unter der Haube: Prinz Carl Philip und seine Sofia haben geheiratet. Darüber ist der Vater jedoch nicht nur glücklich, wie er in seiner Festansprache verrät.

Carl Gustaf, Carl Philip, Sofia

Bildlegende: Möchte seinen Sohn gern noch ein bisschen für sich König Carl Gustaf nach der Hochzeit seines Sohnes Carl Philip und dessen Ehefrau Sofia. WENN

«Von heute an gilt eure grösste Loyalität einander», sagt König Carl Gustaf von Schweden (69) an der Hochzeitsfeier von Prinz Carl Philip (36) und seiner Sofia (30). «Es ist nicht ganz leicht für einen Papa, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen. Aber so ist es nun einmal», gibt er zu.

In seiner Rede im Stockholmer Schloss sagt er weiter, dass er und sein Sohn viele Gemeinsamkeiten haben. Unter anderem hätten sie beide die Frau fürs Leben gefunden. Carl Gustaf heiratete 1976 die Deutsche Silvia Sommerlath (71) – eine Bürgerliche, wie die Auserwähle seines Sohnes.

Ein Fan der Schwiegertochter

Seine frischgebackene Schwiegertochter lobt der König in den höchsten Tönen. Sie sei ein engagierter, offener und fürsorglicher Mensch. «Es ist ein wahres Glück, zu sehen, wie ihr beide das Beste im anderen hervorbringt.»

Video «» abspielen

0:00 min, vom 24.11.2017

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eine emotionale und beschwingte Trauung

    Aus glanz und gloria vom 14.6.2015

    Am Samstag gaben sich Prinz Carl-Philip und Sofia Hellqvist in der Schlosskirche von Stockholm das Ja-Wort. Das Prinzenpaar feierte zwar eine eher kurze, dafür umso modernere und emotionale Trauung. Dabei liess Carl Philip viel Nervosität und Sofia ein nicht Prinzessinnen-konformes Tattoo aufblitzen.