Lügen zwecklos – Margrethe hat sich mit ihrem Alter abgefunden

Die Königin Dänemarks wird am Donnerstag 75. Damit kann sie leben. Allerdings vermisst sie zwei Fähigkeiten aus jüngeren Jahren.

Video «Köngin Margrethe über das Alter» abspielen

Köngin Margrethe über das Alter

0:52 min, vom 14.4.2015

Beim Alter tricksen und sich jünger machen? Für Königin Margrethe II. leider unmöglich. Allerdings will die Monarchin das gar nicht. «Das ist ein Vorteil in meiner Familie. Die Leute wissen, wann wir Geburtstag haben und wie alt wir werden.»

In ihrem Fall sind es am Donnerstag 75 Lenze. Den royalen Sessel will die Königin trotzdem nicht räumen. Bereits vor fünfzehn Jahren wurde sie von einer Journalistin gefragt, wann mit ihrem Rücktritt zu rechnen sei. Ihre Antwort damals. Ein kühles Lächeln und die Worte: «Ich bleibe bis zum Schluss.» An diesem Entscheid hat sich nichts geändert.

Es hat sich ausgetanzt

Obwohl sich Königin Margrethe II. mit dem Alter abgefunden hat, zwei Fähigkeiten aus jüngeren Jahren vermisst sie trotzdem. Sie würde weiterhin gerne Ski-Langlaufen und Ballett tanzen.

«Aber davon abgesehen finde ich eigentlich, dass es sehr gut läuft», sagt die Monarchin. «Es ist schön, immer noch gebraucht zu werden.»