Nachwuchs in Monaco: Andrea Casiraghi ist Papa

Prinzessin Caroline von Monaco ist zum ersten Mal Grossmutter geworden. Wie der Fürstenpalast mitteilte, brachte die Verlobte ihres Sohnes Andrea Casiraghi am Donnerstag einen Buben zur Welt.

Andrea Casiraghi und Tatiana Santo Domingo

Bildlegende: Elternglück Andrea Casiraghi, und seine Verlobte, Tatiana Santo Domingo, sind Eltern eines Sohnes geworden. WENN

 «Mutter und Kind geht es gut», heisst es in der Mitteilung des Palastes. Den Namen des Kleinen verriet der Fürstenpalast zunächst nicht. Die Mutter von Carolines erstem Enkelkind, Tatiana Santo Domingo, ist eine Bürgerliche.

Tatiana Santo Domingo stammt aus reichem kolumbianischen Clan

Sie wuchs aber als Spross einer südamerikanischen Milliardärsfamilie in ähnlich gut situierten Verhältnissen auf wie ihr Verlobter. Ihr 2011 gestorbener Grossvater Julio Mario Santo Domingo war Grossaktionär des weltweit zweitgrössten Bierbrauers «SABMiller» und laut «Forbes»-Magazin zeitweise der zweitreichste Mann Kolumbiens.

Die Hochzeit von Andrea und Tatiana ist für diesen Sommer geplant. In der Thronfolge steht bislang die 56-jährige Prinzessin Caroline an erster Stelle. Danach folgt ihr ältester Sohn Andrea und danach das jetzt geborene Enkelkind. Andrea Albert Pierre Casiraghi ist der älteste Sohn von Caroline und ihrem zweiten Ehemann Stefano Casiraghi, der 1990 bei einem Bootsunfall ums Leben gekommen war.

Andrea Casiraghi überholt seinen Onkel Fürst Albert

Was im Fürstentum jetzt noch fehlt, ist Nachwuchs beim Fürsten selbst. Der 55-jährige Albert II. hat zwar 2011 mit einem rauschenden Fest die Hochzeit mit seiner Charlène gefeiert. Auf die freudige Nachricht einer Schwangerschaft der 35-Jährigen warten die Untertanen jedoch bislang vergeblich.

Video «Die Highlights der Hochzeit von Albert und Charlène» abspielen

Die Highlights der Hochzeit von Albert und Charlène

2:36 min, vom 2.7.2011