Obamas Geschenk ein Flop? Georges Schaukelpferd schon im Museum

Zu seiner Geburt vor einem Jahr ist Prinz George von Staatsoberhäuptern aus der ganzen Welt mit Geschenken überhäuft worden. Ein grosses Päckli gab es auch von Präsident Obama: ein Schaukelpferd. Der Renner scheint es bei Klein-George aber nicht zu sein.

Video «Georges Schaukelpferd von Präsident Obama» abspielen

Georges Schaukelpferd von Präsident Obama

0:16 min, vom 29.7.2014

Prinz George in blauen Latzhosen gehend.

Bildlegende: Strammer Bursche Aber kein Reiter: Prinz George. Keystone

Der kleine George ist bereits ein Jahr alt, entdeckt die Welt und macht schon seine ersten Schrittchen. Und er wäre langsam auch gross genug, um auf dem Schaukelpferd, das er vor einem Jahr von Präsident Obama bekommen hat, zu reiten.

Doch das Holz-Ross scheint nicht gerade das Lieblingsspielzeug des royalen Knirpses zu sein – sonst wäre es wohl kaum ins Museum verbannt worden. Der Buckingham-Palast gewährt derzeit Besuchern mit der Ausstellung «Royal Childhood» einen Blick in die Kinderzimmer des britisch-königlichen Nachwuchses. Georges Schaukelpferd ist das neuste Objekt unter den teils antiken Spielsachen.

Doch vielleicht ist George aber auch einfach ein zu grosser Zappelphilipp für das edle Pferdchen von Mister President. Einzelne Teile des Polo-Schaukelpferds sind aus Eichenholz aus dem Garten des Weissen Hauses angefertigt.