Parkverbot vor der Klinik: Kommt Kates Baby bald?

Vor Kates Entbindungsklinik wurde ein Parkverbot verhängt. Wahrscheinlichste Erklärung: Ihr zweites Kind kann sich jeden Moment auf den Weg machen.

Herzogin Catherine hält eine Tasche und einen Blumenstrauss. Daneben ist ein gelbes Parkverbotsschild.

Bildlegende: Heute, morgen, in zwei Wochen? Kate sollte in den nächsten zwei Wochen zum zweiten Mal Mutter werden. Reuters/Twitter

Eigentlich soll das zweite Kind von Herzogin Catherine und Prinz William laut britischen Medien erst Ende April zur Welt kommen. Selbst hat der Palast nur verkündet, dass das Baby im April kommt.

Dass es unter Umständen schon früher losgeht, beweist jetzt ein grosses gelbes Parkverbotsschild vor dem St. Mary's Hospital. Es besagt, dass das Parken zwischen dem 15. und 30. April untersagt ist. Als Grund wird ein Spezialanlass genannt. Und die Geburt von Kate und Williams zweitem Kind ist auf alle Fälle ein besonderes Ereignis.

Hof informiert über Einsetzen der Wehen

Sowieso ist dieses Mal etwas anders als bei Georges Geburt. Wie der Hof letzte Woche verkündet hat, dürfen sich die Journalisten erst beim Einsetzen der Wehen vor der Klinik positionieren und nicht schon Tage davor wie bei George.

Nach der Geburt wird William zunächst Queen Elisabeth informieren und dann erst die Welt. Die Geburt wird der Palast ausserdem per E-Mail, Twitter und Instagram bekanntgeben.

Kate wird ihr zweites Kind im St. Mary's Hospital in West-London zur Welt bringen. Dort wurden schon die Prinzen William und Harry geboren. Auch der kleine George erblickte am 22. Juli 2013 dort das Licht der Welt.