Prinz Carl Philip: Freundin spricht über ihr royales Leben

Sie ist die Frau an der Seite des schwedischen Prinzen: Sofia Helqvist. Und es dauerte, bis der Hof sie akzeptierte. In einem ihrer seltenen Interviews nimmt sie zu ihrer Vergangenheit Stellung und schwärmt von ihrem royalen Freund.

Sofia Helqvist und Prinz Carl Philip von Schweden.

Bildlegende: Liebespaar Schon länger kursieren Gerüchte, dass sich Sofia Helqvist und Prinz Carl Philip bald das Ja-Wort geben werden. Reuters/Keystone

Als sich Prinz Carl Philip und Sofia Helqvist vor drei Jahren öffentlich zu ihrer Liebe bekannten, brauchte sie ein dickes Fell. Es kamen Bikini-Bilder zum Vorschein. In einem TV-Interview sagt sie laut «Bunte.de» nun: «Ich würde mich heute sicherlich nicht dafür entscheiden.» Sie habe nicht damit gerechnet, dass «ich irgendwann einmal dastehen würde und mein Leben rechtfertigen muss». Sie habe so viel mehr getan, ergänzt sie. Unter anderem setzt sich die 29-Jährige schon länger für Kinder in Südafrika ein.

«  Es ist wie eine Doku-Soap »

Sofia Helqvist
Freundin von Prinz Carl Philip

Mit ihrem royalen Freund könne sie sich oft über ihre karitative Arbeit austauschen. Sie bezeichnet ihn als ihren grössten Unterstützer. Und wie ist das Leben mit einem Prinzen? «Recht normal», sagt Sofia Helqvist. Die Auftritte im Blitzlichtgewitter setzt sie mit Schauspielerei gleich. «Ich habe grosse Schwierigkeiten, mich mit den Roben zu identifizieren und so verehrt zu werden. Es ist wie eine Doku-Soap, in der ich lebe.»